Kreative Leidenschaft und betriebswirtschaftliche Kenntnisse

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer trat unser Geschäftsführer Herr Dr. Schüppel für die Chancen des freien Marktes ein. Um diese zu nutzen, brauche es die Verbindung von kreativer Leidenschaft und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen bei den Architekten.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer trat unser Geschäftsführer Herr Dr. Schüppel für die Chancen des freien Marktes ein. Um diese zu nutzen, brauche es die Verbindung von kreativer Leidenschaft und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen bei den Architekten.  In der Diskussion um die mögliche Abschaffung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) wurden die möglichen Chancen und Risiken für die Branche diskutiert. Herr Dr. Schüppel war als Experte mit betriebswirtschaftlicher Perspektive geladen und ermutigte dazu sich auf den möglichen Wandel vorzubereiten.

Einen ausführlichen Artikel finden Sie in der Dezember-Ausgabe des Deutschen Architektenblattes.

03.01.2017 created by change factory Back